Ein teiloffenes Konzept um sich zu entfalten

Wir arbeiten in unserer Einrichtung nach dem pädagogischen Grundsatz der teiloffenen Arbeit. Der Tag der Kinder startet in ihren Stammgruppen. Hier erleben die Kinder feste Rituale, wie Morgenkreis, Frühstück, Mittagessen, Geburtstagsfeiern und vieles mehr. Hier sind die Kinder mit ihren vertrauten Erzieherinnen und Kindern zusammen. 

Unsere Kinder können sich in der Einrichtung frei bewegen und jeder Zeit selbst entscheiden in welchem Funktionsbereich sie spielen möchten. Sie können ihren Interessen und ihrer Spiel- und Lernfreude selbst nachgehen. Uns ist es wichtig, dass jedes Kind in seiner Einzigartigkeit, mit seiner individuellen Persönlichkeit und seine Fähig- und Fertigkeit gesehen wird. Wir verstehen uns als Entwicklungsbegleiter, denn jedes Kind will lernen. Unser Auftrag ist es, den Kindern ein anregendes Umfeld zu geben und etwas zuzutrauen.

 

Die U3 Kinder werden bis zu ihrem 3. Geburtstag in ihrer Stammgruppe betreut und gefördert. Auch hier arbeiten wir nach unserem Leitbild. Jedoch ist es wichtig, dass die Kinder zunächst im kleinen Rahmen den Kindergartenalltag erleben, denn ihre Bedürfnisse sind anders, als die der „Großen“. Wir sehen es für wichtig an, dass sie ihre festen Bezugspersonen haben.

 

 

 

 

In den jährlichen Entwicklungsgesprächen fließen durch die teiloffene Arbeit nicht nur die Erfahrungen und Beobachtungen der Gruppenerzieher ein, sondern Sie und vor allem Ihr Kind profitiert auch von den Erfahrungen und Beobachtungen der anderen Erzieherinnen.

 

Die Integration behinderter Kinder und von Behinderung bedrohten Kindern, so wie auch Kinder mit Migrationshintergrund ist uns wichtig.

 

Unsere Schwerpunkte:

  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern (Erziehungspartnerschaft)
  • Musikalische Früherziehung
  • Natur- und Umfelderfahrung
  • Bewegung
  • Vorschularbeit (Ausflüge, Projekte)
  • Religionspädagogik
  • Sprachförderung
  • Sozial- und Emotionale Förderung
  • Wertevermittlungskonzept


Unsere Gruppen

Dicker Waldemar

Unsere „Schweinchen“ sind von 2-6 Jahre alt. Hier werden 20 Kinder von 3 pädagogischen Fachkräften betreut. 

Franz von Hahn

Unsere „Hähnchen“ sind im Alter von 3-6 Jahre alt. In dieser Gruppe werden bis zu 25 Kinder von 2 pädagogischen Fachkräften betreut. 

Johnny Mauser

Unsere „Mäuse“ sind von 3-6 Jahre alt. Bis zu 25 Kinder können in dieser Gruppe von 2 Fachkräften betreut werden.